pmalogo


pfeil Home
pfeil News
Jobs bei PMA Jobs
pfeil Wir über uns
pfeil Produkte & Dienstleistungen
pfeil Software
pfeil Tipps & Tricks
pfeil Applikationen
pfeil Partner weltweit
pfeil Presse-Info
pfeil Fachartikel
pfeil Messen
shop Partner Shop



Kontakt:
Tel: ++49-(0)561-505-1307
Fax: ++49-(0)561-505-1710
mailbox@pma-online.de

Impressum

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Schmelzeregelung

KS98-Applikation

niederdruckmetallgiessen

Beschreibung


Diese Anwendung für KS98 ist eine speziell für den Einsatz in der Gießtechnik für das Schmelzen von Leichtmetallen optimierte Konfiguration. Dabei werden die besonderen Belange beim Betrieb von Schmelz- und Warmhalteöfen in Niederdruck- Gießstationen berücksichtigt. Der Reger ist sowohl für einzelne Stationen als auch für “Anlagenbetrieb” mit mehreren Stationen ausgelegt. Die Integration in eine Gießanlage erfolgt über die Feld-Bus Schnittstelle des KS98. Abhängig von der konstruktiv bedingten Wärmekopplung zwischen Tiegel und Ofenraum kann das optimale Regelverhalten konfiguriert werden. Über eine Liste erfolgt die Auswahl der Regelungsfunktion von einfachen Ofenraumregelungen mit Schmelztemperaturüberwachung bis zur komplexen Schmelztiegel-Temperaturregelung mit automatischer Gießkorrektur. Die integrierte Selbstoptimierung unterstützt die optimale Einstellung der Regelparameter. Abhängig vom Füllstand im Tiegel können unterschiedliche Parametersätze abgelegt werden. Für das Tempern des Tiegels wird der eingebaute Programmgeber aktiviert. Die Führung der Ofentemperatur erfolgt über vorgegebene Programmkurven. Der Betreiber der Anlage kann zwischen 6 vordefinierten Temperprogrammen für unterschiedliche Tiegel auswählen. Ein übersichtliches Bedienkonzept liefert dem Gießer alle zum Betrieb der Anlage notwendigen Informationen. Abhängig vom Betriebsmodus werden nur die betriebsrelevanten Informationen angezeigt. Die Konfigurationsebene ist durch eine PIN gegen unbefugte Veränderung geschützt. Umfangreiche Überwachungseinrichtungen stellen den zuverlässigen Betrieb sicher. Neben der eigentlichen Temperaturüberwachung, werden die Thermoelemente auf Bruch bzw. Kurzschluß überprüft. Bei einem Fehler der Temperaturmessung im Tiegel, wird automatisch auf Ofenregelung umgeschaltet. Wenn die Temperaturüberwachung einen Fehler feststellt, wird dies durch weitsichtbare, blinkende LEDs signalisiert. Alle Störungen werden zusätzlich als Klartext in der Kopfzeile angezeigt. Durch die Feldbusschnittstelle können über das Alarmsystem des Leitsystems zusätzliche Maßnahmen eingeleitet werden. Über die eingebaute grafische Prozessdatendarstellung wird die Regelgüte für den Gießer leicht kontrollierbar. Abweichungen vom ursprünglichen Zustand (z.B. durch defekte Heizwendel) können so sicher erkannt und behoben werden. Die Ausregelung der Gießtemperatur nach einem Gießvorgang wird sicher kontrollierbar. Durch den modularen Aufbau des KS98 wird die Gerätetechnik optimal an die Anlage angepasst. Zusätzliche Signal-Ein-/Ausgänge lassen sich einfach über das Engineering Tool des KS98 einfügen. Der interessierte Anwender ist selbst in der Lage, Änderungen entsprechend seinen speziellen Erfordernissen vorzunehmen. Eine ausführliche Schulung mit allen erforderlichen Unterlagen stellt PMA kostenlos zur Verfügung. Die komfortablen Tools von PMA unterstützen auch nicht spezialisierte Anwender bei der Umsetzung Ihrer Aufgabenstellung.

pdf ausführliche Beschreibung